Himbeer Chocolate Chip Kekse

07.04.16

Hallo ihr Lieben! Heute wollte ich mit euch mein liebstes Keks-Rezept teilen. Im Original war es nur ein Chocolate Chip Cookie ...




Hallo ihr Lieben!

Heute wollte ich mit euch mein liebstes Keks-Rezept teilen. Im Original war es nur ein Chocolate Chip Cookie  Rezept, welches ich ein klein wenig umgewandelt habe. Ihr müsst es uuunbedingt ausprobieren! Ich war wirklich Monate lang auf der Suche nach DEM Cookie Rezept, war aber nie vollkommen zufrieden - bis jetzt. Diese Kekse sind schlicht und einfach perfekt! Außen knusprig, innen aber immer noch sehr weich und durch die Himbeeren auch nicht zu süß.


Was ihr braucht:

* 125g Alsan
* 1/2 Cup brauner Zucker
* 1/4 Cup Milch (z.B. Mandelmilch)
* 2 Cups Mehl
* 1/2 Tl Backpulver

* 1/2 P Schokotröpfchen
* 1 Cup gefrorene Himbeeren


Kekse sind so etwa das unkomplizierteste was man backen kann. Ihr braucht einfach nur die oberen Zutaten zu einem Teig verkneten und gebt erst danach die Schokotröpfchen und die gefrorenen Himbeeren dazu. Diese sollten einfach bunt im Teig verteilt sein. Knetet aber nicht so lange, dass die Himbeeren tauen!

Da dieser Teig nicht im Ofen verläuft, finde ich es am schönsten, wenn man einfach etwa gleich große Stücke vom Teig abzieht und das dann auf das Blech setzt. Natürlich könnt ihr aber auch den Teig zu kleinen Kugeln rollen und diese dann platt drücken. 

Die Backzeit variiert natürlich, je nach dem wie groß ihr eure Kekse macht. Bei mir sind es meistens 10-15min bei 170°C, habt aber einfach ein gutes Auge drauf.
Wenn ihr schon mal Kekse gebacken habt wisst ihr sicher, dass sie erst härter werden, sobald sie abgekühlt sind. Das bestimmt also nicht, ob sie im Ofen schon fertig sind.
Mein Tipp: Hebt einen Keks vorsichtig mit einem Pfannenwender an und schaut, ob die Unterseite goldbraun ist. Dann sind die Kekse fertig und ihr könnt sie aus dem Ofen nehmen. Lasst sie auf dem Backblech auskühlen et voilà! 




You Might Also Like

0 Kommentare