Last Minute Osterkekse

24.03.16

Hallo ihr Lieben! Dieses Jahr wollte ich für Ostern etwas machen, was ihr auch noch am selben Tag des Verwandtenbesuchs zaubern könn...




Hallo ihr Lieben!

Dieses Jahr wollte ich für Ostern etwas machen, was ihr auch noch am selben Tag des Verwandtenbesuchs zaubern könnt und sie werden es lieben! So simpel und schnell gemacht und trotzdem 1. super lecker und 2. super schön anzusehen.




Für den Teig braucht ihr:

* 250 g Mehl
* 100 g Zucker
* 125 g Alsan
* 1 Ms Backpulver
* 1 El Vanillepuddingpulver
* 60ml Mineralwasser

Außerdem:

* Puderzucker
* Aprikosenmarmelade
* Ausstecher in Ei- und Hasenform
* kleine Lochtülle und Spitzbeutel


Mischt zu erst das Puddingpulver mit dem Wasser an (diese Mischung ersetzt 1 Ei) und gebt im Anschluss das Backpulver dazu. Jetzt könnt ihr alle Zutaten mit einander verkneten, bis ihr einen schönen Knetteig erhaltet.
Rollt den Teig nun mit etwas Mehl aus und stecht eure gewünschten Formen aus. Für die Eierkekse stecht ihr immer je zwei Eier aus - eines bleibt ganz, beim anderen nehmt ihr euch am besten eine Spritztülle und stecht damit den Dotter aus. 
Backt die Kekse bei 170°C für ca. 15 Min oder bis sie goldbraun sind.




Nach dem die Kekse abgekühlt sind könnt ihr die Eier mit der Marmelade füllen. Dazu gebt ihr diese erst kurz in die Mikrowelle, damit sie leicht flüssig wird und gebt sie dann mit einem Teelöffel auf die volle Eihälfte. Setzt dann die Oberseite darauf und füllt das Dotterloch noch mit etwas mehr Marmelade. Zum Schluss wird alles noch mit Puderzucker bestäubt.




Für die Hasen mischt ihr euch mit Puderzucker und Wasser einen sehr steifen Zuckerguss an. Diesen gebt ihr dann in einen Spritzbeutel mit einer sehr kleinen Lochtülle und zaubert den Häschen hübsche Schleifen und Perlenketten. Tipp: Bei den Perlen spritzt ihr am besten immer mit einer Lücke dazwischen, lasst das kurz antrocknen und füllt die Lücken dann auf. Auf diese Weise läuft der Zuckerguss nicht in einander.






You Might Also Like

0 Kommentare