Halloween Cakepops

13.10.13

Hallo ihr Lieben! Halloween steht vor der Tür und um das typische 'Süßes oder Saures' NOCH süßer zu gestalten habe ich für eu...



Hallo ihr Lieben!

Halloween steht vor der Tür und um das typische 'Süßes oder Saures' NOCH süßer zu gestalten habe ich für euch heute ein Tutorial für Halloween Cakepops!

Was ihr braucht:


* eine runde Ausstechform 10cm
* ein Fondantroller
* ein Werkzeug, um die Cakepops zu formen (es geht z.B. auch ein Cakepopstiel)
* Fondant in grün und schwarz
* Puderzucker zum bestäuben der Arbeitsfläche
Außerdem:
* geschmolzene weiße Schokolade und orangene Lebensmittelfarbe
* Cakepopstiele


Hier seht ihr die Formen die ihr braucht:


Beginnen wir mit den Kürbissen!


Ihr formt als erstes einfach nur Kugeln und stellt sie für 10 Minuten in den Gefrierschrank. Nach dieser Zeit sind sie sehr stabil und man kann sie perfekt in Form bringen. Ihr drückt die Bälle einfach etwas platt und nehmt euch dann euer Werkzeug zur Hand um die typischen Rillen - die ein Kürbis hat - hinein zu drücken. 
Danach tunkt ihr den Cakepopstiel in geschmolzene, orange gefärtbe, Schokolade, steckt ihn in den Cakepop und stellt das ganze dann für weitere 10 Minuten in den Gefrierschrank. 
Jetzt müsst ihr die Kürbisse nur noch in die orangene Schokolade tunken, abtropfen und erhärten lassen.

Aus grünem Fondant formt ihr kleine Kürbisstiele. Dazu sieht es sehr hübsch aus, wenn ihr kleine dünne Würste rollt und diese um einen Cakepopstiel wickelt und das dann vorsichtig wieder runter nehmt, damit die Ringel auf der Arbeitsfläche antrocknen können.
Für das Gesicht rollt ihr schwarzes Fondant aus und schneidet kleine Dreiecke für Augen und Nase aus und eine 'W' Form für den Mund.
Um das ganze am Kürbis zu befestigen nehmt ihr ein bisschen Schokolade und streicht sie auf die Rückseite der Gesichts-Teile und bringt sie an. Das gleiche macht ihr mit dem Stiel. Den Ringel solltet ihr auch unbedingt an mehreren Stellen am Cakepop ankleben, damit er nicht abfällt (ich habe unter jeder Schlaufe einen Tropfen Schokolade platziert).
Fertig ist der gruselige Halloween-Kürbis!


Weiter zu den Geistern:


Den Cakepop rollt ihr - genau wie bei den Kürbissen - erst zu einem Ball und stellt diese in die Gefriertruhe. danach nehmt ihr den Ball in die Handflächen und formt ein Ei. Auch jetzt tunkt ihr den Stiel in die weiße Schokolade und steckt ihn in das dickere Denke des Cakepops. 
In der Zeit, wo das ganze in der Gefriertruhe gefestigt wird rollt ihr weißes Fondant aus und stecht einen Kreis aus. Jetzt könnt ihr die Cakepops nehmen und sie entweder ganz in die Schokolade tunken oder nur auf der Spitze etwas verteilen (je nach dem wie süß ihr es haben wollt). Dann legt ihr den Kreis mittig auf den Cakepop und formt das Fondant so, dass es unten viele falten wirft. 
Für das Gesicht nehmt ihr kleine Stücke von schwarzem Fondant und bringt das direkt auf dem Cakepop an (sollte es nicht halten, nehmt etwas Schokolade oder Wasser zur Hand). 
Und schon kann der Geist rumspuken!


Als letztes noch die Mumien:


Für die Mumien müsst ihr nur runde Cakepops formen, welche ihr dann mit Stiel und Schokoladenmantel austattet.
Als erstes bringt ihr mit etwas Schokolade die Augen an. Diese entstehen aus grünem und schwarzem Fondant. Die Bandagen erhaltet ihr, indem ihr weißes Fondant ausrollt und in 0,5cm breite Streifen schneidet. Um sie anzubringen nehmt ihr etwas Schokolade und Pinselt sie auf die Bandagen. Dann legt ihr sie einfach um den Ball herum. Das macht ihr so lange, bis der Ball überall bedeckt ist. Versucht nur nicht zu oft über einen Knotenpunkt zu kommen, damit sich da nicht zu viele Lagen von Fondant ergeben. 
Und das ist die fertige Mumie!

Wenn es bei euch also klingelt und es heißt 'Süßes oder Saures' dann müsst ihr nur diese Leckerien servieren und ihr seid vor allen Klopapier-Angriffen sicher!

You Might Also Like

0 Kommentare