Herbst Cupcakes

10.10.13

Hallo ihr Lieben! Passend zum Herbst gibt es heute ein Tutorial für Herbstlaub-Cupcakes. Ich habe Apfelcupcakes gebacken, da di...




Hallo ihr Lieben!

Passend zum Herbst gibt es heute ein Tutorial für Herbstlaub-Cupcakes. Ich habe Apfelcupcakes gebacken, da diese perfekt zum Herbst passen, darauf habe ich dann etwas Ganache von weißer Schokolade verteilt und darauf dann eine Sahnehaube gesetzt, welche ich mit der Wilton Ivory Lebensmittelfarbe eingefärbt habe. 


Das braucht ihr:


*Puderzucker zum bestäuben der Arbeitsfläche
*grünes, braunes, rotes und orangenes Fondant (oder selbstgefärbtes)


Und so werden die Herbstblätter hergestellt:


Als erstes rollt ihr das orangene Fondant aus. Darauf verteilt ihr dann - in unregelmäßigen Abständen und Größen - ein paar Stücke der anderen Farben. Mit der Fondantrolle bringt ihr nun die Stücke in die orangene Farbe. Ich habe dann das ganze in der Hälfte übereinander gelegt und erneut ausgerollt. Dadurch habt ihr dann vorne und hinten bunte Flecken. Jetzt müsst ihr nur noch schauen, welche Stellen euch am besten gefallen und so stecht ihr dann die Blätter aus. Mithilfe einer Winkelpalette oder auch einfach einem Messer könnt ihr die Blätter dann rausheben.


Wenn ihr fertig seid mit ausstechen nehmt ihr das Fondant zusammen, knetet es aber nicht! noch einmal durch, sondern rollt es einfach so erneut aus. Je öfter ihr das macht, desto marmorierter wird das Fondant. Allerdings wird es dann auch immer brauner und eintöniger, also empfehle ich ab und zu wieder etwas vom grünen und roten Fondant drauf zu spicken. 
Damit die Blätter eine natürliche Form bekommen, legt ihr sie auf die Fondantrolle oder Kanten von Frückstücksbrettchen. Macht das auf ganz verschiedene Weisen, damit jedes Blatt anders gebogen ist. 
Lasst das Fondant so einen Tag trocknen. Solltet ihr keine Geduld haben, so lange zu warten, knetet ihr etwas CMC mit ins Fondant hinein (eine Prise auf ein Tischtennisball-großes Stück Fondant). Dadurch geht der Trocknungsvorgang schneller.




Die getrockneten Blätter ordnet ihr nun wie ihr das möchtet auf dem Topping an. 

Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen und ihr macht es zahlreich nach. Ich habe alle speziellen Dinge, die ihr braucht verlinkt, sodass ihr alles günstig nachkaufen könnt.

Bis zum nächsten Mal!

Eure

Prinzessin Köstlich















You Might Also Like

2 Kommentare

  1. tolle anleitung ! sowas hab ich gebraucht und auch gleich umgesetzt :)
    lg birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Wenn du magst, poste gerne ein Bild davon auf meiner Facebook-Seite, würde mich sehr interessieren =)

      Löschen